Langzeit-Arbeiten

Donnerstag, 04. Februar 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Fragen bei Passanten wirft der Umstand auf, dass auf dem Lausitzer Platz in Hoyerswerda bereits seit vier Monaten von einer Sitzbank nach der anderen das Holz demontiert wird, um Tage später frisch gestrichen wieder angebaut zu werden. Die Frage, warum das so lange dauert, beantwortet das Rathaus wie folgt:

"Die betreffenden Bänke werden sukzessive aufgearbeitet. Die Aufarbeitung dieser 28 Stadtmöbel (12 Doppelte, 8 Einfache und 8 Liegen) umfasst Ausbesserungen, Reparaturen und den Anstrich. Da diese Arbeiten die Prioritätenliste des städtischen Bauhofes verständlicherweise nicht gerade anführen, wurden sie im vergangenen Jahr an Träger von (gemeinnützigen) Projekten herangetragen. Dies betraf beispielsweise auch das Streichen von Bänken in der Altstadt und in den Parkanlagen der Neustadt, das durch Projektteilnehmer bei der Firma PSW erfolgte. Mit der GAF ist die Aufarbeitung der Bänke auf dem Lausitzer Platz vereinbart worden, was – wie schon erwähnt – nach und nach geschieht." (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben