Landwirte bestohlen

Donnerstag, 08. Februar 2018

Hoyerswerda. Erneut ist der Landwirtschaftsbetrieb des Ehepaars Schmidt an der Spremberger Brücke von Kriminellen heimgesucht worden. Wie die Polizei mitteilt, wurden ein Zaun durchtrennt und eine 5-Tonnen-Winde gestohlen.

Der Schaden wird auf 350 Euro beziffert. In den vergangenen Monaten war auf dem Gelände des vor allem wegen seines Weihnachtsbaumhandels bekannten Betriebes zweimal Feuer gelegt worden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben