Lager-Erweiterung

Samstag, 01. Juli 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Die österreichische Prinzhorn-Gruppe investiert drei Millionen Euro in ihr Dunapack-Pappwerk im Industriepark Schwarze Pumpe. Wie mitgeteilt wird, soll das Lager erweitert werden.

Ziele seien, interne Fahrtwege zu verkürzen und Kundenwünsche trotz steigender Auslastung noch rascher erfüllen zu können. Dunapack ist das Schwesterwerk der gleich daneben stehenden Papierfabrik von Hamburger Rieger und des ebenfalls benachbarten Ersatzbrennstoffkraftwerkes von Spreerecycling.

Im Wesentlichen handelt es sich um die Flächen der früheren Kraftwerke Mitte und Ost. Nach Angaben der Mutter Prinzhorn Holding GmbH sind in alle drei Unternehmen zusammen über die letzten Jahre insgesamt rund 400 Millionen Euro geflossen. Zusammen beschäftigen sie demnach rund 500 Mitarbeiter, mehr als die Hälfte davon bei Dunapack. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben