Kundgebung nach Absage

Donnerstag, 21. Februar 2019

Foto: Uwe Schulz

Brischko. Gewerkschaftlichen Protest gab es vor dem Maja-Möbelwerk im Gewerbegebiet Brischko. Die IG Metall hatte zu einer mehrstündigen Kundgebung aufgerufen - hier sind nur einige Teilnehmer zu sehen.

Ursache war eine Art atmosphärische Störung bei den Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaft war alarmiert, weil kurzfristig ein vereinbarter Verhandlungstermin abgesagt worden ist.

Die Geschäftsführung begründet den Schritt damit, dass man mehr Zeit zur gründlichen Vorbereitung der Treffen benötige. Man bleibe gesprächsbereit. Der nächste Termin sei für den 12. März anberaumt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben