"Kumpel" hilft am Becken

Dienstag, 06. September 2016

Foto: Gernot Menzel

"pal" nennt der US-Hersteller SRSmith diesen Wasserlift - als Kurzwort steht das für "Kumpel", in der Langfassung für "portable aquatic lift". Ein Exemplar hat sich jetzt Hoyerswerdas Lausitzbad angeschafft - mit finanzieller Hilfe durchs Land Sachsen.

Der Mini-Kran ermöglicht auch Menschen, die im Rollstuhl sitzen müssen oder sonstige körperliche Einschränkungen haben, einen bequemen Ein- und Ausstieg in die Becken des Bades. Man muss nur dem Personal Bescheid sagen.

Als Erste testen durfte den Lift jetzt Yvonne Malich vom Hoyerswerdaer Förderzentrum für Körperbehinderte. Blieb dem Mädchen bisher das eher flache Therapiebecken seiner Schule vorbehalten, das über einen ähnlichen Lift verfügt, kann Yvonne nun auch leichter ins Tiefe. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben