Künftig Amts-Chefin

Donnerstag, 30. März 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Im zweiten Anlauf hat Hoyerswerdas Stadtrat den Chefposten im städtischen Bürgeramt neu besetzt. Nachdem im Februar wegen einer inzwischen zurückgezogenen Konkurrentenklage vor dem Arbeitsgericht nicht entschieden werden konnte, wurde nun einstimmig die 43-jährige Jana Nitschmann als neue Fachbereichsleiterin bestätigt.

Die Hoyerswerdaerin war unter insgesamt 16 Bewerbern für die Stelle, die durch den Ruhestand der langjährigen Bürgeramtschefin Ingrid Stille frei geworden war. Jana Nitschmann ist Juristin und derzeit nach Stationen beim Sozialverband Deutschland, bei der Behindertenwerkstatt Spremberg und bei der Agentur für Arbeit im Landratsamt Bautzen beschäftigt.

„Mich reizt dieses umfassende Aufgabengebiet“, sagt sie über ihren neuen Job. Antreten soll sie ihn laut Beschluss „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“, was offenbar von einer Kündigung bei der Kreisverwaltung abhängig ist. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben