Im Nationalteam

Sonntag, 10. September 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Tobias Hell aus Kühnicht gehört neu zum Kader der U-19-Basketball-Nationalmannschaft des Deutschen Rollstuhl-Sportverbands. Er war jetzt mit dem Team zu Training und Testspiel im polnischen Walbrzych.

Zunächst war der 17-Jährige in die Landesauswahl berufen worden. Ein Sichtungstraining in Hannover katapultierte ihn in diesem Sommer ins deutsche U-19-Team.

Dabei war Tobias Hell ursprünglich einmal Schwimmer. Als ihn vor zehn Jahren eine Querschnittslähmung traf, ging es zunächst aus therapeutischen Gründen ins Wasser. Später war er auch bei Schwimmwettkämpfen erfolgreich.

Den Hoyerswerdaer zog es aber zu einem Mannschaftssport. Seit drei Jahren ist er nun Basketballer und kann sich sogar vorstellen, seine Passion zum Beruf zu machen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben