Kreis plant Geld ein

Sonntag, 06. November 2016

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Werden Volkshochschule und Musikschule, die bisher über die Zoo, Kultur und Bildung gGmbH in städtischer Hand sind, künftig Bestandteil von Kreisvolkshochschule und Kreismusikschule? Noch steht das in den Sternen, aber der Landkreis Bautzen stellt erste Weichen.

Im Wirtschaftsplan für die beiden Einrichtungen, der jetzt vom Kreistag beschlossen worden ist, stehen in der langfristigen Finanzplanung unter dem Punkt „Aufwendungen für Hoyerswerda“ ab 2019 jeweils 228 500 Euro. Aktuell liegt der Zuschussbedarf der beiden Einrichtungen aber schon bei 370.000 Euro.

Das Landratsamt will den erwähnten zusätzlichen Finanzposten nicht zu hoch gehängt wissen und spricht von einem planerischen Ansatz. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben