Kranz niedergelegt

Montag, 18. September 2017

Foto: Gernot Menzel

Wie in jedem Herbst veranstaltete der Stadtverband Hoyerswerda des Bundes der Vertriebenen auch jetzt wieder einen "Tag der Heimat". Seine Mitglieder trafen sich dazu wiederum in der Lausitzhalle.

Traditionell legten die Teilnehmer im Anschluss einen Kranz auf der Kriegsgräberstätte Nardt nieder. Die Ansprache hielt wie gewohnt der evangelische Pfarrer Friedhart Vogel. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben