Kraftwerk wird 50

Mittwoch, 24. Januar 2018

Foto: Leag / Bernd Schnabel

Boxberg. Ein halbes Jahrhundert alt ist die Erzeugung von Strom aus Braunkohle am Standort Boxberg. Das dortige Großkraftwerk blickt 2018 auf eine 50-jährige Geschichte zurück.

1968 erfolgte die Betriebsgründung, wurde der Grundstein gelegt. Inbetriebnahme war 1971. Boxberg wuchs Block um Block, so wurde der Komplex das größte Kohlekraftwerk der DDR.

Aktuell dominieren bezüglich des heute von der Lausitz Energie Kraftwerke AG (Leag) betriebenen Kraftwerkes zwei Sichtweisen: 1. Es liefert zuverlässig Strom und ist ein gut zahlender Arbeitgeber. 2. Ausgestoßene Schadstoffe belasten die Umwelt und tragen zur Aufheizung der Erdathmosphäre bei. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben