Krabatfestspiele vor dem Start

Donnerstag, 09. Juni 2016

Foto: Gernot Menzel

"Das Stück wird das Publikum mitreißen", sagt Alexander Siebecke (im Foto Mitte) über die am 22. Juni beginnenden Krabatfestspiele an der Krabatmühle in Schwarzkollm. Bis 10. Juli gibt es auf dem Mühlenhof 15 Aufführungen, die allesamt ausverkauft sind. Siebecke hat organisatorisch den Hut auf.

„Krabat – die Wiege der Ewigkeit“ lautet der Titel der nunmehr fünften Auflage der Festspiele. Den Krabat gibt erstmals Alexander Bräutigam, Absolvent der Schauspielschule Kassel. Neben Profi-Schauspielern sind gut 100 Laiendarsteller aus Schwarzkollm und den umliegenden Orten dabei.

Auch die sorbische Kultur wird wieder eine Rolle spielen. Diesmal stehen das Zampern und die Vogelhochzeit im Mittelpunkt. Der Vorverkauf für die Festspiele 2017 beginnt am 8. August. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben