Kostspielige Kirchen-Sanierung

Donnerstag, 12. Januar 2017

Foto: Rico Hofmann

Umfangreiche Sanierungsarbeiten sind an der aus dem 15. Jahrhundert stammenden Dorfkirche in Lauta-Dorf geplant. Die Holzkonstruktion mit Innen- und Außenschwellen, die auf der Mauerkrone liegt, muss dringend erneuert werden.

Der Gemeindekirchenrat geht anhand der vorliegenden Kostenaufstellung davon aus, dass die Sanierungskosten mehr als 200.000 Euro betragen werden. Über 80 Prozent der Gelder sollen aus Fördermitteln und innerkirchlichen Baubeihilfen kommen.

Um zusätzlich Eigenmittel zu erwirtschaften, auch mit Blick auf eine anstehende Sanierung des Glockenturmes, plant der Gemeindekirchenrat ein Benefizkonzert im Mai und ein Kirchenfest im Herbst. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben