Kostensteigerung: 54 Prozent

Dienstag, 24. Juli 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Laubusch. Der Umbau des leer stehenden Schulhauses am Markt in eine Grundschule wird den Steuerzahler deutlich mehr kosten als gedacht. Bei einer Sondersitzung des Lautaer Stadtrates hieß es, habe die Kostenschätzung noch bei 5,4 Millionen Euro gelegen, ergebe die Kostenberechnung nun 8,3 Millionen Euro.

Die Stadträte der CDU meinten zwar, man solle aus dem Projekt aussteigen und lieber schrittweise die jetzige Grundschule am früheren Freibad erneuern, fanden damit aber keine Mehrheit. Mit vier Nein- und zehn Ja-Stimmen wurde beschlossen, weiterzumachen.

Die Stadt Lauta hofft vor allem auf zusätzliches Fördergeld in Höhe von 1,9 Millionen Euro. Mit einem höheren Anteil der beteiligten Gemeinde Elsterheide in Höhe von 487.000 Euro blieben für die Stadtkasse ebenfalls 487.000 Euro zusätzlich zu stemmen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben