Kormorane sind eine Plage

Donnerstag, 09. Juni 2016

Für die Teichwirte in der Region wie in ganz Deutschland sind die Kormorane eine seit Jahren zunehmenden Plage. Mit ihrer Fressgier und weil sie in großen Schwärmen auftreten, sorgen sie für spürbare Verluste bei der Fischernte.

Mit Vergrämungsschüssen versucht ein Teichwirt bei Straßgräbchen die Plage zu lindern. Die Knallgeräusch, die von einer Zeitschaltuhr gesteuert werden, stören aber auch Menschen in der Nachbarschaft.

In der Stadt Bernsdorf wurde jetzt mit einem auf dem Gemeinde-Territorium tätigen Fischwirt ein Kompromiss vereinbart. Künftig wird nicht mehr von 6 bis 22 Uhr geknallt, sondern in Anlehnung an die Polizeiverordnung über deutlich eingeschränkte Zeiträume. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben