Kooperation über Ländergrenzen

Samstag, 04. Februar 2017

Foto: Gemeindeverwaltung Lohsa

Die Gemeinde Lohsa und ihr Projektpartner, die tschechische Verbandsgemeinde Novoborsko wollen die Kooperation zum Thema „Gemeinsame Lösungen für die ursprüngliche Landschaftspflege“ fortsetzen.

Dazu fand jetzt ein Arbeitsgespräch in Novy Oldrichov statt, an dem Lohsas Bürgermeister Thomas Leberecht (CDU) und Vertreter der Verbandsgemeinde Novoborsko teilnahmen.

Mithilfe von Fördermitteln soll ein Papier erarbeitet werden, auf dessen Basis der jährlich zu erwartende Pflege- und Unterhaltungsaufwand für insgesamt 152,9 Kilometer Vorfluten und Gräben ermittelt wird. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben