Konzept-Antrag gescheitert

Samstag, 06. April 2019

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Wie umgehen mit nicht mehr benötigten Schrebergärten? Im Stadtrat ist ein Antrag der Freien Wähler zur Erstellung eines Kleingartenentwicklungskonzeptes gescheitert.

Nun soll das Thema wohl im Ausschuss für Stadtentwicklung behandelt werden. Ein einige Stadträte befürworten zumindest die Erstellung einer Analyse.

Die Freien Wähler sagen, wegen des Bevölkerungsrückgangs und der Alterung der Stadtgesellschaft wären von den derzeit 3.500 Kleingärten in zehn Jahren um die tausend überflüssig. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben