Junge Kunst

Freitag, 11. März 2016

Foto: LFG

Unter anderem Körpermalerei ist Bestandteil, wenn ein Leistungskurs Kunst des Hoyerswerdaer Léon-Foucault-Gymnasiums zur Studienwoche nach Trassenheide an die Ostsee fährt. Was die diesjährigen Zwölfer während ihrer Ausbildung bei Lehrerin Ines Lenke sonst noch gelernt haben, kann man jetzt im Schloss bewundern.

Das Stadtmuseum eröffnete schon zum fünften Mal seit 2001 eine Schau mit Schülerarbeiten aus dem besagten Kurs. Zu sehen sind Fotografien, Gemälde, Grafiken und erstmals auch Bronze-Plastiken.

Geschaffen wurden die Werke von zehn jungen Künstlerinnen, denn im aktuellen Zwölfer-Kurs gibt es ausschließlich Mädchen. Die Sonderausstellung im Schloss wird bis Mitte Mai zu sehen sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben