KnappenMan ausgewertet

Sonntag, 23. Oktober 2016

Foto: Gernot Menzel

Der heißeste Triathlon im Lausitzer Seenland war ganz klar der KnappenMan Ende August am Dreiweiberner See. Bei wahrhaft höllischen Hitzegraden nahmen mehr als tausend Sportler die Strapazen des Wettkampfes auf sich.

Eine Auswertung des KnappenMan, der von einem Fachmagazin unter die zehn besten Triathlon-Veranstaltungen bundesweit gewählt worden ist, erfolgte jetzt im Lohsaer Gemeinderat.

Die Gemeinderäte erfuhren unter anderem, dass das Durchschnittsalter der Triathleten bei 27 Jahren lag, wobei die Altersgruppe 31 bis 50 Jahre am stärksten vertreten war. Der älteste Teilnehmer, der den XL-Triathlon absolvierte (1,9 km Schwimmen/90 km Radfaren/21 km Laufen) war 72 Jahre alt.

Der Sportbund Lausitzer Seenland - Hoyerswerda hat inzwischen mit der Vorbereitung für die 29. Auflage des KnappenMan begonnen. Der Veranstaltungsort wird einmal mehr der Dreiweiberner See sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben