Klage auf Lärmschutz?

Donnerstag, 28. Juni 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Um es vorsichtig zu sagen: Applaus gab es für einen Vortrag von Bahnmanager Falk Hebenstreit im Stadtrat nun nicht unbedingt. Zusätzlichen Lärmschutz an der Bahnstrecke konnte er nicht versprechen.

Viele Hoyerswerdaer meinen, dass der Stadt ein solcher zusteht, weil der Ausbau der Niederschlesischen Magistrale weiter östlich ein Ansteigen der Zugzahlen wahrscheinlich macht.

Aus dem Stadtrat gab es zwei Vorschläge, nämlich eine Klage auf Basis des Immissionsschutzgesetzes zu prüfen und sich beim Wirtschaftsministerium in Dresden Schützenhilfe zu holen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben