Kito Lorenc las im Schloss

Sonntag, 19. Juni 2016

Kito Lorenc bei der Lesung im Hoyerswerdaer Schloss. Foto: Uwe Jordan
Kito Lorenc bei der Lesung im Hoyerswerdaer Schloss. Foto: Uwe Jordan

Kito Lorenc, der wohl derzeit bedeutendste sorbische Dichter, las auf Einladung des Kunstvereins Hoyerswerda im Schloss Lyrik und Prosa.

„Die Poesie des Kito Lorenc, sie ist bestimmt, und grundiert, vom Ahnen“, schreibt Peter Handke im Vorwort zum 2013 bei Suhrkamp erschienenen Lorenc-Band „Gedichte“.

Lorenc benennt es bei seiner Lesung im Hoyerswerdaer Schloss so: „Die Landschaft ist geschichtsgefüllte Natur – und das ist mein Gegenstand.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben