Kita-Weg erneuert

Donnerstag, 07. Dezember 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Laubusch. Wie es sich bei der Einweihung eines neuen Weges gehört, ist auch auf dem Gelände der Kita "Brüderchen und Schwesterchen" in Laubusch ein Band durchgeschnitten worden. Auf den 60 Metern zwischen Gartenpforte und Kita-Tür besteht nun keine Stolpergefahr mehr.

Weil der bisherige Plattenweg tatsächlich dazu führte, dass immer mal Kinder auf der Nase landeten, klemmten sich Eltern hinter eine Erneuerung. Die Arbeiterwohlfahrt als Kita-Betreiber hat den Großteil bezahlt, dazu gab es Spenden.

Der neue Weg hat 7.500 Euro gekostet. Zur Einweihung gab es ein von der Feuerwehr entfachtes Lagerfeuer und Musik von Helmut "Krake" Krakowski aus Zeißholz. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben