Kita-Untersuchung

Samstag, 04. November 2017

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Darüber, wie die Strukturen für die Betreuung der jüngsten Hoyerswerdaer in Zukunft aussehen sollen, wird derzeit von den Betroffenen diskutiert. Die Stadtverwaltung hat eine "Standortanalyse Kita-Hort" erstellen lassen - ein 60-seitiges Dokument.

Es diagnostitziert für die Neustadt und die Ortsteile ein Überangebot an Kita-Plätzen, für die Altstadt hingegen ein Defizit. Insgesamt wird die Auslastung der 23 Hoyerswerdaer Kitas bei 88 Prozent verortet.

Während für die Neustadt vorgeschlagen wird, Einrichtungen zusammenzulegen, soll das Kinderhaus "Am Zoo" ausgebaut werden. Die Studie hat das Hochbau-Planungsbüro Bauhoys im Auftrag der Stadtverwaltung erarbeitet. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben