Kippelgrabsteine sichern!

Freitag, 22. Juni 2018

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Vor zwei Wochen wurden auf den Friedhöfen der Stadt Hoyerswerda die Standsicherheitsprüfungen an Grabmalen durchgeführt. Diese sind vorgeschrieben, um Gefährdungen von Besuchern der Friedhöfe abzuwenden.

Grabmale, die nicht standsicher sind, erhielten wie üblich einen Textaufkleber zur Information der Nutzungsberechtigten der Grabstätte. Laut Friedhofssatzung sind die Berechtigten verpflichtet, die Mängelbeseitigung unverzüglich zu veranlassen.

Die Friedhofsverwaltung bittet alle Betroffenen, die Arbeiten binnen der nächsten vier Wochen auszuführen bzw. zu veranlassen und die Mängelbeseitigung der Verwaltung mitzuteilen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben