Kinder spenden Ranzen

Samstag, 26. März 2016

Foto: Gernot Menzel

Schüler der Grundschule „An der Elster“ in Hoyerswerda haben 25 Ranzen für Flüchtlingskinder aus dem Wohnheim an der Thomas-Müntzer-Straße gesammelt, die am 25. April hier in sogenannte Vorbereitungsklassen kommen. Dort erwerben sie Deutschkenntnisse und werden auf das Schulleben hierzulande vorbereitet.

Lucia-Maria Ebermann (links oben) hatte die Idee zu der Schulranzen-Aktion, als bekannt geworden war, dass im Wohnheim nur noch fünf Schultaschen zur Verfügung standen. Zusammen mit Gudrun Worm (rechts oben) wurden die Grundschüler angesprochen und die Ranzen gesammelt, die zudem mit nützlichen Überraschungen gefüllt wurden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben