Kind befreit

Sonntag, 02. Juli 2017

Zu einem nicht ganz alltäglichen Einsatz wurde die Polizei am Samstagmittag auf den Kaufland-Parkplatz in Hoyerswerda gerufen. Dort ließ eine 48-jährige Frau ihr etwa fünfjähriges Enkelkind kurzzeitig allein im unverschlossenen Auto.

Jedoch nutzte der Junge die Zeit und kletterte zwischen den Sitzen von der Rückbank nach vorn. Dabei betätigte er aus Versehen die Zentralverriegelung des Opels und sperrte sich ein. Leider befand sich der Fahrzeugschlüssel ebenfalls im Wagen, so dass ein Öffnen der Türen von außen nicht möglich war.

Ein Zureden half nicht mehr, das Kind saß lautstark weinend im Wagen. Durch das Einschlagen einer hinteren Seitenscheibe gelangten die Retter schließlich in den Wagen und befreiten den Jungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben