Keinen Schnellschuss riskieren

Mittwoch, 23. Mai 2018

Foto: Ralf Grunert

Lauta. Für die Beseitigung von Feuchtigkeitsschäden im Keller des Sportlerheims an der Passauer Straße sind im aktuellen Haushalt der Stadt Lauta immerhin 80.000 Euro eingeplant.

Ob dieses Geld ausreicht, ist nicht sicher. Eine erste Kostenschätzung hat das mehrfache der eingeplanten Summe ergeben. Diese Aussage wurde im Stadtrat getroffen.

In der Hoffnung, einen preisgünstigeren Weg zu finden, wurde von der Stadt eine Sanierungsfirma gebeten, sich das Sportlerheim einmal anzuschauen. Wenn nötig, muss die Trockenlegung im Haushalt 2019/2020 eingeplant werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben