Keine Kaufwilligen mehr

Dienstag, 18. April 2017

Die frühere Schule liegt mitten im Wald. Foto: Uwe Schulz

Ohne auch nur ein Angebot ist die jüngste Ausschreibung der Gemeinde Lohsa zum Verkauf der seit 2011 leer stehenden Weißkollmer Grundschule zu Ende gegangen. Darüber informierte Wolfgang Tietze aus der Lohsaer Bauverwaltung die Gemeinderäte: „Insofern war das Wertgutachten umsonst.“

Das Landratsamt Bautzen hatte zuvor einen ersten Verkaufsbeschluss beanstandet, weil ein solches Gutachten nicht vorlag. Daher musste die Vereinbarung mit Andreas und Sebastian Kern, die eine Physiotherapie sowie Wohnungen für betreuungsbedürftige Menschen einrichten wollten, zu Jahresanfang rückgängig gemacht werden.

Ein neues Angebot gaben sie jetzt nicht ab. Aus der Verwaltung heißt es zur Begründung, die Konditionen für eine Förderung würden zeitlich nun nicht mehr passen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben