Kein Sturmschaden

Montag, 22. Januar 2018

Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Das Sturmtief "Friederike" hat im Hoyerswerdaer Land diverse Schäden angerichtet. Massenweise Bäume sind umgekippt, teilweise in Freileitungen. In der Folge gab es reichlich Stromausfälle. 

Auch Verkehrszeichen waren der Wucht des Sturmes ausgesetzt. Ein solches am Kreisverkehr an der Külzstraße stand schon am Sturmabend nicht mehr senkrecht, sondern äußerst schief. Anderswo lagen mobile Schilder auf der Erde.

Kein Sturmschaden ist auf dem Foto zu sehen. Dieses Verkehrszeichen am Gehweg zwischen dem Külzstraßen-Kreisel und dem Lausitz-Tower wurde ganz klar ein Opfer brachialer menschlicher Gewalt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben