Kaum Kunst im Freien

Montag, 09. Juli 2018

Foto: Silke Richter

Knappenrode. Juliane Wünsche, Museumspädagogin in der Energiefabrik Knappenrode, zeigt, wie man sich unter freiem Himmel vor historischer Kulisse mit Stift und Papier austoben kann.

Zur Freiluftmalerei für Jedermann hatte die Energiefabrik am Wochenende eingeladen. Doch bis auf einen Hobbyfotografen hat sich niemand dafür angemeldet.

Mehr Zuspruch erhoffen sich die Museums-Mitarbeiter am 23. und 24. August, wenn das Fab-Mobil, das rollende Technik- und Kunstlabor, an der Energiefabrik Station macht. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben