Kaum Jungstörche

Samstag, 27. August 2016

Foto: Silke Richter

Ein eher mäßiger Sommer ist es für die Weißstörche in der Stadtregion Hoyerswerda. Wie es vom ehrenamtlichen Storchenbetreuer Marko Zischewski aus Lohsa heißt, wurden dieses Jahr nur 16 Jungtiere flügge - lediglich halb so viele wie 2014.

Storchennachwuchs gab es in: Keula (4 Jungstörche), Saalau und Hoske (je 3), Schwarzkollm und Steinitz (je 2) sowie in Wittichenau und Wiednitz (je 1).

Grund für den relativen Storchenmangel: Es fehlt an Futtergründen wie frisch gemähten Wiesen und abgeernteten Feldern. Zudem war das Wetter wenig Storchen-freundlich. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben