Kanuten sind umgezogen

Freitag, 05. Mai 2017

Foto: Werner Müller

Die Kanuten des Wassersportvereins (WSV) „Am blauen Wunder“, Abteilung Knappensee, haben vor wenigen Tagen ihr angestammtes Domizil am Knappensee verlassen.

Die neue Heimstätte ist das von der Gemeinde Lohsa mit Fördermitteln errichtete Vereinshaus am Weißkollmer Ufer des Dreiweiberner Sees. Etwa 30 Wassersportler waren am Umzug beteiligt.

Die Vorrausetzungen für den Wassersport am Dreiweiberner See sind bestens. Das neue Heim ist ausgestattet mit einer großen Bootshalle, mit einem Krafttrainingsraum, einem Versammlungsraum sowie mit Übernachtungsmöglichkeiten für die Sportler. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben