Kaninchenzucht als Hobby

Dienstag, 02. August 2016

Foto: Heinz Hirschfeld

Knapp 120 Jungtiere in 20 Rassen und verschiedenen Farbschlägen waren am Wochenende bei der Rassekaninchenjungtierschau des Kaninchenzuchtvereins Lautawerk und Umgebung in der Scheune an der B96 in Lauta-Dorf zu sehen.

Als bester Jugendzüchter wurde Jonas Dunko aus Bernsdorf ausgezeichnet. Er erhielt den Kreisverbandsehrenpreis. Jonas‘ Schwester Emilie Dunko gewann den Pokal des Landrates. Ulrich Gruner aus Königsbrück konnte den Pokal des Lautaer Bürgermeisters in Empfang nehmen. 

Die Vereinsmitglieder um den Vorsitzenden Karl Nowak - im Bild mit seinem Enkel André - nutzen solche Veranstaltungen immer auch gern, um neue Interessenten für dieses Hobby zu begeistern. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben