Jugend hilft der Jugend

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Awo-Geschäftsführer Torsten Ruban-Zeh gratuliert dem Vorstand. Foto: Silke Richter

Der Arbeiterwohlfahrt-Kreisverband Lausitz mit Sitz in Hoyerswerda hat jetzt ein Kreisjugendwerk. Die Awo möchte damit die Jugendarbeit weiter flächendeckend intensivieren, sich sozial und politisch engagieren und sich als Interessenvertretung insbesondere den Zielgruppen widmen, die gesellschaftlich benachteiligt sind.

Momentan engagieren sich 19 Jugendliche für dieses Jugendprojekt. Die Schüler befassen sich in vier verschiedenen Arbeitsgruppen mit unterschiedlichen Themen wie gesunder Ernährung für Grundschüler, Unterstützung für Flüchtlinge, kreative Gestaltung der Räume in der Awo-Kita „Am Elsterbogen“ oder Organisation einer Talenteshow für Schüler. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben