Jede Menge Sanierungsbedarf

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Wann kann die Erich-Weinert-Straße in Hoyerswerda mit einer Sanierung rechnen? Die Stadt hält sie zwar grundsätzlich für nötig, ist aber nicht in der Lage, alle als kaputt erkannten Straßen auf einen Schlag zu sanieren.

Eine Prioritätenliste aus dem Rathaus enthält allein 30 Straßen in der höchsten Kategorie 1, die dringenden Bedarf bedeutet. Darunter sind neben der Weinertstraße auch die angrenzenden Straßen Külzstraße und Stauffenbergstraße oder die Luxemburg-Straße und die Schulstraße in der Altstadt.

Angehen will man nun aber zunächst andere Straßen aus der 1er - Kategorie. Im Haushaltsplan festgeschrieben sind die Wittichenauer Straße in Dörgenhausen, die Friedrich-Ebert-Straße in Knappenrode sowie die Straße zum Industriegelände. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben