Investitionen im Erholungsgebiet

Freitag, 22. März 2019

Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Schrittweise wird die Stadt das Naherholungsgebiet mit Schmelzteich, Tiergehege und August-Bebel-Park aufhübschen. Ziel sind bessere Wege, bessere Beleuchtung und eine stabilere Brücke am Einlauf zum Schmelzteich.

Bernsdorf will mehr als 100.000 Euro in das Areal stecken, wobei 85 Prozent des Geldes aus einem Förderprogramm der Europäischen Union kommt. Der Stadtrat hat jetzt die Vergabe der ersten beiden Aufträge beschlossen.

Eine Firma aus Königswartha wird für 90.000 Euro den Wegebau erledigen. Ein Unternehmen aus Elstra stellt für 42.000 Euro 14 neue Laternen am Radwanderweg auf, der durchs Tiergehege und den Bebel-Park führt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben