Investitionen für 6 Mio.

Mittwoch, 18. Mai 2016

Foto: Uwe Schulz

Unter anderem Investitionen in die Lausitzhalle in Hoyerswerda sollen mithilfe des neuen Bund-Länder-Förderprogramms bezahlt werden, für das bis Ende voriger Woche die Anmeldungen beim Landkreis Bautzen sein mussten. In die Halle soll zum Beispiel ein Fahrstuhl eingebaut werden. Zusammen erhalten die sieben Städte und Gemeinden des Altkreises Hoyerswerda aus dem Programm rund sechs Millionen Euro.

Die Stadt- und Gemeinderäte haben in den letzten Tagen festgelegt, was im Einzelnen mit den Investitionshilfen passieren soll. Hoyerswerda investriert neben der Lausitzhalle zum Beispiel auch in das leerstehende Schulhaus im WK I, das eine Oberschule werden soll.

Auch Lauta und die Elsterheide stecken Geld aus dem Programm in eine Schul-Reaktivierung. Sie wollen aus dem leerstehenden Gebäude am Laubuscher Markt eine Grundschule machen. Wittichenau plant, Geld in seine Mehrzweckhalle zu stecken, Bernsdorf in den Sportplatz am Wirschk. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben