Interesse am Glasfaserkabel

Dienstag, 15. Januar 2019

Foto: SWH

Hoyerswerda. Mehrere hundert Menschen haben sich inzwischen unverbindlich für den Kabelmax-Glasfaser-Ausbau angemeldet. „Wir sind damit zufrieden“, sagt Falk Brandt, der Geschäftsführer der Städtischen Wirtschaftsbetriebe (SWH), die derzeit dabei sind, die Schulze Breitbandkommunikationsgesellschaft zu erwerben.

Das bisher private Hoyerswerdaer Unternehmen soll unter dem Dach der SWH als Breitband Hoyerswerda GmbH (BBH) fortgeführt werden. Man warte derzeit auf die Genehmigung durch das Landratsamt, so Brandt. Dann werde man auch die Kundenakquise verstärken.

SWH und Schulze hatten, nachdem der Stadtrat im November dem Vorhaben grünes Licht erteilt hatte, eine Webseite freigeschaltet, auf der man unverbindlich sein Interesse an einem Glasfaseranschluss anmelden kann. (red)

www.glasfaser-hoyerswerda.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben