Interesse am Denkmal-Areal

Freitag, 02. September 2016

Dieser Gedenkstein gehört zu dem Gelände, welches die Stadt gern verkaufen möchte. Zwei Interessenten gibt es. Foto: Ralf Grunert

Knapp 80 000 Euro hofft die Stadt Lauta, durch den Verkauf eines rund 8 000 m² großen Grundstücks in Laubusch einzunehmen. Es handelt sich um Flächen und Baracken auf der dem Internationalen Informatik- und Begegnungszentrum Sachsen (IBS) gegenüberliegenden Seite der Hauptstraße.

Zwei Bewerber gibt es, hieß es im Ortschaftsrat Laubusch. Einer ist IBS-Geschäftsführer Prof. Hardt, der sein Konzept am Mittwochabend den Stadträten vorgestellt hat. Im Zentrum stehe die Erhaltung des Denkmals und des Gartenstadt-Charakters, ließ er gestern auf TAGEBLATT-Nachfrage wissen. Der Stadtrat entscheidet am 12. September über den Verkauf. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben