Inseln der Kormorane

Dienstag, 13. November 2018

Foto: Uwe Schulz

Groß Särchen. Auf den Inseln im Knappensee leben nach Schätzung von Hans-Georg Ziehe inzwischen bis zu 1.500 Kormorane. Hunderte steigen jeden Morgen auf. Am Abend kehren sie wieder heim, hat nicht nur der Vorsitzende des Anglervereins 57 Knappensee beobachtet.

Sein Standpunkt: "Das kann nicht so weitergehen. Man muss verhindern, dass sie nächstes Jahr wieder brüten.“ Grund: Der viele Fisch, den die Vögel fressen. Im Bereich des gesperrten Knappensees wird derzeit aber nicht gejagt.

Im letzten Winter gab es offenbar schon mal den Versuch, Kormoran-Nester von den weithin sichtbar kotbekleckerten Bäumen zu spritzen. Allerdings zeigte die Aktion nur mäßigen Erfolg. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben