Ins Gefängnis gebracht

Montag, 19. Februar 2018

Hoyerswerda. Direkt von der Polizei ins Gefängnis gebracht worden ist am gestrigen Sonntagmittag ein 24-Jähriger. Wie informiert wird, wurde der Mann per Haftbefehl gesucht, weil er eine Geldstrafe nicht bezahlt hatte.

In der Thomas-Müntzer-Straße habe man ihn nun festgenommen. Er werde insgesamt sieben Wochen in Haft verbringen müssen. Es sei um eine Strafzahlung in Höhe von 500 Euro gegangen - weshalb, wurde nicht mitgeteilt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben