In Trachten zum Erntedank

Dienstag, 10. Oktober 2017

Foto: Heinz Hirschfeld

Kinder in sorbischen Trachten bildeten beim Erntedankfest in Tätzschwitz den Anfang des Zuges zur Kirche, wo der Erntedankgottesdienst gefeiert wurde.

Das Tätzschwitzer Gotteshaus ist eine der wenigen sächsischen Kirchen, in der die Glocken noch von Hand geläutet werden. Der Trachtengottesdienst zu Erntedank ist eine Tätzschwitzer Tradition. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben