In sieben Wochen Boulevard

Mittwoch, 18. April 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Im Endspurt sind die Planungen für das Projekt "Boulevard Kirchstraße" vom 4. Juni bis zum 1. Juli mit Verkehrsberuhigung, zusätzlicher Freiluft-Gastronomie, Extra-Dekoration vor Geschäften, Schaufenster-Wettbewerb oder auch ergänzenden Pflanzkübeln.

Wie es vom Altstadtmanagement heißt, gibt es aber noch Standzeiten sowohl für Vereine wie auch für Einzelhändler. Vereine können sich in einem Pagodenzelt vor dem "Haus am Fließ" präsentieren, nicht in der inneren Altstadt vertretene Händler in einem Pagodenzelt an der Johanneskirche.

Die Projektidee ist ein Test. Man will erkunden, ob sich mit der verstärkten Nutzung des öffentlichen Raumes in der Altstadt positive Effekte auf Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister einstellen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben