Im (Un-)Ruhestand

Freitag, 21. April 2017

Foto: Rainer Könen

Im (Un-)Ruhestand befindet sich seit Februar Gerd Sprecher, der ehemalige Leiter des CineMotion Hoyerswerda. Im Kino findet man den 62-Jährigen dennoch – unter anderem als Unterstützer für seinen Nachfolger Toni Züchner.

Die Freiräume als Neu-Rentner nutzt Sprecher unter anderem, um sich Inszenierungen im Cottbuser Staatstheater, in der Dresdner Staatsoperette, dem Gerhart-Hauptmann-Theater in Görlitz oder dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen anzuschauen.

Eine etwas größere Reise ist nicht ausgeschlossen, vielleicht mit einem Besuch der „Met“, der Metropolitan Opera in New York. „Dort hinzufahren, das wäre für mich der Traum der Träume.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben