Im Rolli durchs Seenland

Freitag, 25. Januar 2019

Foto: Anja Wallner

Senftenberg. Über eine Auszeichnung für den Tourismusverband Lausitzer Seenland freuen kann sich dessen Chefin Kathrin Winkler (Mitte). Bei der Reisemesse in Stuttgart ist der Verband für seine Bemühungen um barrierearmes Reisen gewürdigt worden.

Vom Zentrum selbstbestimmt Leben (ZsL) gab es den Goldenen Rollstuhl - hier gehalten vom Vorsitzenden des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Senftenberg, Manfred Müller. Die Urkunde zeigt Marei Tuppatsch von der Arbeitsgruppe "Barrierefrei" des Tourismusverbandes.

Er hat eine 60-seitige Broschüre veröffentlicht, die Angebote für Menschen mit Handicaps enthält. "Mir hat sich eine reiche Palette an passenden Ausflugszielen und Unterkünften erschlossen", sagt Manfred Müller. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben