Im rollenden Labor

Donnerstag, 26. Januar 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Unter anderem damit, wie man DNS aus dem Zellplasma von Bakterien isoliert, haben sich am heutigen Donnerstag Hoyerswerdaer Schüler im "BioTechnikum" beschäftigt. Das rollende Labor macht noch bis zum morgigen Freitag Station in Hoyerswerda.

Der 17 Meter lange Truck steht auf dem Parkplatz zwischen Einsteinstraße und Kinghaus-Park. Eine PR-Agentur lässt ihn seit acht Jahren im Auftrag der Bundesregierung auf seiner Tour durch Deutschland für Technologien werben, die eine biologische Basis haben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben