Im Optimisten-Fieber

Sonntag, 20. August 2017

Die 17-jährige Pia Schwibs (links) und die elfjährige Saskia Dombert machen ein „Opti“-Boot fürs Segeln klar. Foto: Rainer Könen

Das Heimatgewässer des 1. Wassersportvereines „Lausitzer Seenland“ ist der Geierswalder See. Unlängst weilten die Nachwuchssegler (im Bild) zu einem Trainingslager am benachbarten Partwitzer See. Mit ihren kleinen Booten vom Typ Optimist waren sie auf dem Gewässer unterwegs.

Der Wassersportverein hat gegenwärtig 250 Mitglieder, davon sind 30 Kinder und Jugendliche. Vielleicht schafft es ja der Eine oder die Andere aus dem Nachwuchs des Vereins einmal ganz nach oben an die Spitze des bundesdeutschen Segelsportes.

Die Voraussetzungen dafür, findet Sportwart Andreas Dombert, bietet der Verein auf jeden Fall - und das in einer tollen wassersportfreundlichen Kulisse wie dem Lausitzer Seenland. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben