Im Graben gelandet

Sonntag, 03. September 2017

Der Fahrer hatte Glück im Unglück - er zog sich keine Verletzungen zu. Das Auto hat es schlimmer erwischt. Foto: Uwe Schulz
Der Fahrer hatte Glück im Unglück - er zog sich keine Verletzungen zu. Das Auto hat es schlimmer erwischt. Foto: Uwe Schulz

Ein Ford Focus, der in Richtung Hoyerswerda fuhr, kam am Samstag gegen 16.15 Uhr am Kamenzer Bogen am Ende der langgezogenen Linkskurve aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab.

Hier touchierte er mehrere Straßenbäume und kam im Anschluss im Wassergraben zum Stillstand. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Der 71-jährige Fahrer (Alleininsasse) blieb unverletzt.  (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben