Neue Ideen für die Bücherei

Montag, 07. Januar 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. In der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek eingearbeitet hat sich inzwischen Annemie Klein. Sie ist seit Dezember als Nachfolgerin von Annekatrin Trojahn deren neue Chefin.

Aufgewachsen ist die 50-Jährige im Münsterland. Nach dem Studium in Stuttgart arbeitete sie in Bibliotheken in Waldfischbach-Burgalben (Rheinland-Pfalz), Kelkheim (Hessen) und Kehl (Baden-Württemberg).

Warum sie sich in Hoyerswerda beworben hat? "Ich wollte eine spannende Aufgabe", sagt sie. Nächste Woche will sie "neue Impulse" mit dem Bibliotheksbetreiber, der Zoo, Kultur und Bildung gGmbH besprechen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben