Ideen erbeten

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Papier mit städtebaulichen Entwicklungs-Szenarien liegt noch bis Mitte Januar im Lichthof des Hoyerswerdaer Rathauses. Am gestrigen Dienstag riefen im Stadtrat noch einmal Verwaltung, aber auch engagierte Einwohner die Bürgerschaft dazu auf, sich das Konzept anzusehen und sich dazu zu äußern.

Es geht um die vom Gesetz vorgeschriebene Bürgerbeteiligung. Wer zum Seko Änderungswünsche, Kritiken oder Anregungen hat, kann sie jetzt vorbringen. Verwaltung und Stadtrat haben dann zu entscheiden, ob sie das Papier entsprechend verändern. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben