9 Kandidaten, 17 Parteien

Freitag, 28. Juli 2017

Foto: Deutscher Bundestag / Axel Hartmann

Neun Direktkandidaten werden in der Region am 24. September zur Bundestagswahl auf den Stimmzetteln stehen. Der Kreiswahlausschuss hat in Bautzen alle Wahlvorschläge bestätigt.

Antreten werden für die CDU der Bernsdorfer Bäckermeister Roland Ermer, für die Grünen der Lautaer Angestellte Jens Bitzka und für die AfD der Lohsaer Polizeibeamte Karsten Hilse. Die Linke schickt Caren Lay aus Bautzen ins Rennen, die SPD Dr. Uta Strewe aus Burkau und die Freien Wähler Günter Hutschalik aus Großröhrsdorf. Einzelkandidat ist Andreas Richter aus Schmölln. Dazu kommen mit dem FDP-Kandidaten Torsten Herbst und dem Bewerber der Bürgerrechtsbewegung Solidarität Christoph Faku zwei Dresdener.

Zugleich hat in Kamenz der Landeswahlausschuss 17 Parteien für die sächsische Zweitstimmen-Liste zugelassen. Die formalen Bedingungen nicht erfüllt haben die Deutsche Kommunistische Partei und die Partei Deutsche Mitte. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben